Das war unser Erntedankfest 2021

Nach pandemiebedingter Zwangspause konnte am Sonntag, dem 19. September unser traditionelles Erntedankfest wieder stattfinden. Höhepunkte waren die Pflanzung einer Eiche auf dem neu entstandenen Dorfplatz und die Eröffnung des neu gestalteten, ehemaligen Gutsparks.

Bereits zur Mittagszeit war unsere zum Parkplatz umfunktionierte Wiese sehr gut mit Fahrzeugen gefüllt. Große und kleine Besucher aus Ostprignitz-Ruppin, den brandenburgischen Nachbarlandkreisen und viele Berliner tummelten sich unter Beachtung unseres Hygienekonzeptes auf dem Hof.

Unser Öko-Hof und viele weitere regionale Anbieter luden die Erwachsenen zu einem bunten Markttreiben ein, während die Kinder auf unserer Heu-Hüpfburg herumtobten oder auf einer Kremserrundfahrt mit dem Trecker unser Gelände erkundeten.

Besonders stolz sind wir, dass wir den mit Spiel- und Sportgeräten, Bänken, einem Pavillion und einer Grillecke neu gestalteten Dorfplatz erstmals einer breiten Öffentlichkeit präsentieren konnten. Eine frisch gepflanzte Eiche ist dort unser erster Dorfbaum.

In diesem Jahr haben wir den ehemaligen Gutspark nach einer Schönheitskur aus seinem Dornröschenschlaf erweckt. Auch hier laden Bänke zum Spazierengehen ein.

Impressionen von diesem schönen Nachmittag finden Sie in unserer Bildergalerie.

Buntes Markttreiben
Der neu gestaltete Dorfplatz mit der Eiche (rechts)
Bänke im ehemaligen Gutspark
Gut besuchte Rundfahrt
Unser Gemüse-Verkaufsteam
Unsere guten Kartoffeln
Rappelvoller Parkplatz